Rechenzentren

Allgemein

Wir nutzen für unsere Kunden zwei ISO27001-zertifizierte Rechenzentren in Nürnberg, welche von Partnern betrieben werden. Beide Rechenzentren werden von uns völlig autark mit eigener Infrastruktur genutzt (Firewalls, Loadbalancer, Switches etc.). Unsere Rechenzentren (RZ01 und RZ02) sind untereinander redundant mit 10.000 MBit/s per Glasfaser angebunden, so dass bei Problemen ein Failover auf den jeweils anderen Standort stattfinden kann. Die Unterverteilung innerhalb des Rechenzentrums erfolgt über 10.000 MBit/s Switches und jeweils zwei Ports pro Kundensystem.

Rechenzentrum RZ01

Standort

Deutschherrnstr. 15-19 – 90429 Nürnberg

Energieversorgung

  • 99,991 % p. a. Verfügbarkeit für Energieversorgung
  • Redundante USV-Versorgung (A- und B-Feed)
  • Notstrom über Dieselgeneratoren mit Treibstoffvorrat für mindestens 48 Stunden unter Volllast
  • Während des Betriebes auffüllbare Dieseltanks (Nachbetankung vor Erreichen des Minimalfüllstandes gesichert durch 24/7-Liefervertrag)
  • Redundante Anbindung an Energieversorger

Klimatisierung

  • Redundante Klimatisierung mit 99,991 % p. a. Verfügbarkeit
  • Trennung Kalt- und Warmbereich durch Kalt- und Warmgang

Netzwerkanbindung

  • 99,991 % p. a. Verfügbarkeit des Backbones
  • Mehrfach redundante und Carrier-neutrale Internetanbindung an eigenen multiplen 10 Gbit/s-Glasfaser-Backbone
  • Gesamtkapazität der Internetanbindung 800 Gbit/s für das Rechenzentrum
  • Redundante Anbindung an alle wichtigen Peering-Punkte

Brandschutz

  • Flächendeckende Brandmeldeanlage mit direkter Aufschaltung zur Feuerwehr Nürnberg
  • Permanente Sauerstoffabsenkung durch OxyReduct®
  • Einsatz von nicht brennbaren oder nur schwer entflammbaren Materialien
  • Bauliche Maßnahmen nach Feuerwiderstandsklasse F90

Sicherheit

  • Videoüberwachung mit Archivierung
  • Sicherheitsdienst (24 h)
  • Elektronisches Zugangskontrollsystem mit 24/7-Zugang über Transponderkarte zum Rechenzentrum
  • Schleusen zur Personen- und Warenvereinzelung
  • Rack-Überwachung mit leistungsfähigen Monitoring-Systemen

Zertifizierungen

  • Ausgezeichnet mit 5 Sternen beim eco Datacenter Star Audit für Single Site und Interconnected Site
  • ƒISO/IEC 27001: Informationssicherheitsmanagementsystem
  • ISO 27001: Zertifizierung auf der Basis von IT-Grundschutz
  • ISO/IEC 20000-1: Servicemanagementsystem
  • ISO 9001: Qualitätsmanagementsystem
  • ISO 14001: Umweltmanagementsystem
  • VdS 3406: Objektspezifisches Sicherheitsmanagementsystem
  • PCI DSS: Payment Card Industry Data Security Standard
  • ISAE 3402 Typ II: Internes Kontrollsystem auf der Basis von COBIT 5

Rechenzentrum RZ02

Standort

Sigmundstraße 135 – 90431 Nürnberg

Energieversorgung

  • AC: 230V, 16A
  • ƒRedundante USV-Anlagen
  • ƒBatterie-Betrieb: ca. 15 Minuten
  • Netzersatzanlage
  • Notstromdiesel für autonomen Betrieb
  • Stromversorgung erfolgt über Doppelboden

Klimatisierung

  • Energieeffiziente direkte freie Kühlung Redundanz N+2
  • Kaltgangeinhausung
  • Unterboden-Klimaanlage
  • Überdurchschnittlich hoher Doppelboden
  • Temperaturüberwachung der Raumluft und in Server-/Verteilerschränken

Netzwerkanbindung

  • 99,991 % p. a. Verfügbarkeit des Backbones
  • Mehrfach redundante und Carrier-neutrale Internetanbindung an eigenen multiplen 10 Gbit/s-Glasfaser-Backbone
  • Gesamtkapazität der Internetanbindung 800 Gbit/s für das Rechenzentrum
  • Redundante Anbindung an alle wichtigen Peering-Punkte

Brandschutz

  • Modernes Brandfrühesterkennungssystem mit direkter Verbindung zur örtlichen Feuerwehr
  • Spezielle Tür-und Schließsysteme

Sicherheit

  • Per Video überwachter Hochsicherheitszaun um den gesamten Datacenterpark
  • Zufahrt nur über Zutrittskontrollterminals mit Transponder bzw. Zutrittskarten
  • Hochmoderne Überwachungskameras zur 24/7-Überwachung von Zufahrten, Eingängen, Sicherheitsschleusen und Serverräumen

Zertifizierungen

  • Zertifiziert gemäß DIN ISO/IEC 27001
  • International anerkannter Standard für Informationssicherheit
  • Zertifizierung für Infrastruktur und Betrieb der gesamten Datacenterparks
  • Nachweis für die kontinuierliche Verbesserung und nachhaltige Kontrolle der Sicherheitsstandards